Wand-, und Technikums- und Laufkatzenrührwerke

Diese werden in Nicht-ex -und ex-geschützter Ausführung entsprechend ATEX-Richtlinie und nach dem Maschinenschutzgesetz geliefert. Die Hubvorrichtung ist mit einer modernen Schlittenführung (beidseitig rollengelagert) leichtgängig ausgeführt. Die Höhenverstellung erfolgt über einen Pneumatikzylinder oder aber in vereinfachter Form über Umlenkrollen mit Kontergewicht. Jede Hubhöhe ist stufenlos einstellbar und über zusätzlichen Feststeller fixierbar. Bei Laufkatzenrührwerken werden moderne doppelseitige Schlittenführungen eingesetzt. Die Rührwerke sind komplett mit Rührwellenschutz, Behälterdeckel und pneumatischer Spannzange lieferbar.

Der Rührwerksantrieb ist mit einer Motorkonsole an der Hubvorrichtung montiert und entsprechend der min. u. max. Behälterdurchmesser auf die Rührwellenmitte ausgerichtet.

Alle Bereiche der Rührwerke, welche mögliche Gefahren für den Bediener bieten, werden über Sicherheitsschalter gesichert.

without
http://test.gnoelle-ingenieure.de/wp-content/themes/vanguard/
http://test.gnoelle-ingenieure.de/
#707372
style3
default
Loading posts...
#707372
on
none
loading
#707372
Sort Gallery
http://test.gnoelle-ingenieure.de/wp-content/themes/vanguard
on
no
off
on
off
off